Durch die Neueröffnung von Schröder Landmaschinen in Ahlerstedt stärkt die FELLA-Werke GmbH ihre Marktdurchdringung im Elbe-Weser-Dreieck, Deutschland. Rund 6.000 Besucher kamen zur Eröffnung im Januar.

Foto: Die 1.650 m² große Werkstatt von Ahlerstedt bot mit 500 Sitzplätzen und Rahmenprogramm Unterhaltung für Groß und Klein.

 

FELLA Neuereoffnung 1 rdax 355x148Auf einer rund 18.000 m² großen Ausstellungsfläche informierten sich Landwirte und Lohnunternehmer über das Produktportfolio zahlreicher Landtechnik-Hersteller. FELLA war mit 13 Modellen vom Trommelmähwerk über Mähwerke mit Kompaktwinkel- sowie Stirnradantrieb bis hin zu Heuwendern und Schwadern stark repräsentiert.

Viele Besucher bestaunten die Leistungsfähigkeit der ISOBUS Mähwerkskombination SM 9314 TL.KCB, die in Ahlerstedt an einen Fendt Traktor 828 angebaut war.

Auffällig war auch das große Interesse an der Wirtschaftlichkeit und Effizienz der FELLA-Standardmaschinen, vor allem an dem Trommelmähwerk KM 3140, dem Scheibenmähwerk SM 310 FP sowie den Heuwendern TH 6606 DN sowie TH 8608 DN.

Foto: FELLA stark repräsentiert bei der Neueröffnung von Schröder Landmaschinen in Ahlerstedt.

FELLA Neuereoffnung 2 rdax 355x202FELLA gratuliert den Geschäftsführern der Firma Schröder Landtechnik zur gelungenen Neueröffnung und freut sich, dass ein neuer starker Vertriebspartner zum bestehenden FELLA-Vertriebsnetz hinzugekommen ist. Von der Präsenz und vom guten Service profitieren werden vor allem die Landwirte und Lohnunternehmer der Region.

Foto: Über die äußerst positive Resonanz der Neueröffnung freuten sich in der Mitte stehend, von links nach rechts, die Geschäftsführer der Firma Schröder, Wildeshausen, Heiner Schröder , Volker Schröder und Bernd Schröder sowie vorne sitzend der Bürgermeister der Samtgemeinde Ahlerstedt, Uwe Arndt.

Maschinensuche

Arbeitsbreite

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.