Schwaderköpfe

Das Herzstück der JURAS-Schwader

Technologieicon weiß

Schwaderköpfe

JURAS Schwaderköpfe

Die Schwaderköpfe von FELLA überzeugen durch Ihre geschlossene Bauweise, die alle
wichtigen Komponenten zuverlässig vor Schmutz und Staub schützt. Diese Konstruktion
ist ein Garant für eine lange Lebensdauer. Die groß dimensionierte Antriebseinheit steht ebenso wie die präzisen, in Leichtmetall gefertigten Kreiselarmgehäuse für die
moderne und praxisbewährte Konstruktion.
Transportfahrwerken der Mehrkreiselschwader wirkt sich positiv auf das Fahrverhalten
und die Bodenanpassung aus - insbesondere in Hanglagen und unebenem Gelände.

Der wartungsfreundliche TS3- und TS4 Schwaderkopf

 

Der Schwaderkopf wird mithilfe von Konusringen zu einer stabilen Einheit verschraubt. Das hat den Vorteil, dass die Schrauben nicht auf Scherwirkung, sondern nur auf Druck- und Zugkräfte belastet werden.
Zudem ergeben sich dadurch eine perfekte Zentrierung und Festigkeit für eine lange Lebensdauer. Im Bedarfsfall können die Kreiselarme einzeln ausgetauscht werden, ohne dass die Schwaderglocke zerlegt werden muss.

TS5- und TS6-Schwaderkopf – Wartungsfreie Lagerung der Kreiselarme

053 Schwaderkopf TS 7850 COMP v001Ein typisches Merkmal dieses Kopfes sind die massiven, groß dimensionierten Lagerrohre der Kreiselarme. Diese Schlüsselkomponente ist für höchste Belastungen und härteste Einsatzbedingungen ausgelegt. Die Präzisionskugellager sind zudem absolut wartungsfrei. Die an ihrem äußeren Rand gekantete Blechglocke verleiht dem Kopf zusätzliche Stabilität.

Tangential angeordnete Kreiselarme

Durch die tangentiale Anordnung der Kreiselarme wird beste Rechqualität erreicht und ein optimaler Schwad erzeugt. Dadurch sind deutlich höhere Arbeitsgeschwindigkeiten möglich – beste Voraussetzungen, wenn das Erntewetter mal nicht mitspielt.

Maschinensuche

Arbeitsbreite

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.