Schwader

JURAS

301 DN - 456 DN

  • Dreipunktbock DN mit serienmäßiger Nachlaufeinrichtung
  • Saubere Recharbeit durch verschiedenste Einstellungsmöglichkeiten
  • Langlebiger FELLA-Schwaderkopf mit geschlossener Bauweise

Besonderheiten der Baureihe

300er Baureihe

TS 391 DN arb print (2) gr2016 1000pxDie Einkreiselschwader mit Nachlaufeinrichtung  der 300er-Baureihe überzeugen durch ihr geringes Eigengewicht,  ihre stabile Bauweise, ihre einfache Handhabung und ihren flexiblen Einsatz. So können diese Schwader schon mit einer Traktorleistung ab ca. 23 PS betrieben werden.

400er Baureihe

TS 456 DN arb print (1) gr2016 1000px

Die 400er-Baureihe unterscheidet sich zur 300er-Baureihe durch ihren größer dimensionierten Schwaderkopf und die größeren Arbeitsbreiten. Mit bis zu 12 Zinkenarmen und 48 Zinken ist auch bei Arbeitsbreiten bis 4,50 m immer eine saubere und gleichmäßige Recharbeit gegeben.

Breitspurfahrwerk für optimale Bodenanpassung

Das Breitspurfahrwerk sorgt für eine optimale  Bodenanpassung und eine sehr gute Hangtauglichkeit des Einkreiselschwaders.

Schwad immer im Sichtfeld durch Schwadablage rechts

TS 456 T arb web(2)

Die FELLA-Einkreiselschwader legen den Schwad rechts ab,  so wird für eine bessere Ergonomie und Übersicht gesorgt,  da alle Bedienelemente der Traktoren sich ebenfalls auf der rechten Seite befinden.

Stufenlos verstellbares Schwadtuch

verstellbares Schwadtuch

Das federentlastete Schwadtuch lässt sich sehr leicht in Transportstellung klappen. Die Schwadbreite kann individuell angepasst werden.

Transportkomfort durch waagrechte  Lagerung der Zinkenarme

Alle Zinkenträger sind mühelos abnehmbar und werden waagrecht gelagert. Das reduziert die Transportbreite enorm und reduziert das Unfallrisiko nachhaltig.

Technologien

Schwaderköpfe

Die Schwaderköpfe von FELLA überzeugen durch Ihre geschlossene Bauweise, die alle
wichtigen Komponenten zuverlässig vor Schmutz und Staub schützt. Diese Konstruktion
ist ein Garant für eine lange Lebensdauer. Die groß dimensionierte Antriebseinheit steht ebenso wie die präzisen, in Leichtmetall gefertigten Kreiselarmgehäuse für die
moderne und praxisbewährte Konstruktion.

weiterlesen...

Kurvenbahnverstellung / Optimierung Arbeitsqualität

Mit der Einstellung von Längs- und Querneigung des Kreisels und der Kurvenbahnverstellung ist der Schwader an verschiedene Bedingungen ideal anpassbar.

weiterlesen...

Technische Daten

Maschine JURAS 301 DN JURAS 351 DN JURAS 391 DN JURAS 400 DN JURAS 426 DN JURAS 456 DN
Anbau KAT. I+II KAT. I+II KAT. I+II KAT. I+II KAT. I+II KAT. I+II KAT.
Arbeitsbreite ca. 3400 mm 3600 mm 3800 mm 3850 mm 4200 mm 4500 mm
Bereifung Kreiselfahrwerk 2x 15/6.00-6 2x 16/6.50-8 2x 16/6.50-8 2x 16/6.50-8 2x 16/6.50-8 4x 16/6.50-8
Doppelzinken je Arm 3 3 4 4 4 4
Gewicht ca. 360 kg 420 kg 440 kg 520 kg 580 kg 620 kg
Kreiseldurchmesser 2500 mm 2700 mm 2900 mm 2960 mm 3200 mm 3400 mm
Leistungsbedarf ca. 23 PS 27 PS 27 PS 27 PS 41 PS 41 PS
Schwadbreite ca. 600-1300 mm 600-1500 mm 600-1500 mm 700-1550 mm 700-1550 mm 750-1600 mm
Transportbreite ca. 1420 mm 1550 mm 1550 mm 1680 mm 1830 mm 1990 mm
Transportlänge ca. 2000 mm 2210 mm 2310 mm 2340 mm 2580 mm 2680 mm
Zapfwellendrehzahl 540 U/min 540 U/min 540 U/min 540 U/min 540 U/min 540 U/min
Zinkenarme je Kreisel 8 10 10 10 12 12

Vergleichsliste

Liste anzeigen Liste zurücksetzen
Hinzufügen Hinzufügen Hinzufügen Hinzufügen Hinzufügen Hinzufügen

Maschinensuche

Arbeitsbreite

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.