Von Null zum Marktführer in weniger als 5 Jahren. Nach seiner Gründung in Jahr 2006 war East West Agro ein Newcomer im litauischen Markt für landwirtschaftliche Maschinen, aber in den letzten 9 Jahren hat sich das Unternehmen zu einem der führenden Importeure und Distributoren für landwirtschaftliche Maschinen entwickelt.

Die Unternehmensphilosophe von East West Agro war es immer, sich auf Qualitätsmarken zu konzentrieren und die führende Position im Markt anzustreben - mit den beiden AGCO Erntemaschinen-Marken FELLA und Laverda ist das gelungen.

 

news2015 2

Das Unternehmen hat seine erste FELLA Maschine 2009 verkauft; seither ist es kontinuierlich gewachsen, hat das FELLA Geschäft weiter ausgebaut und in den Jahren 2013 und 2014 eine Marktführerschaft erreicht.

„Der Erfolg von East West Agro basiert auf dem Aufbau und der Pflege erstklassiger Kundenbeziehungen und auf den besten Support-Leistungen im gesamten Markt”, sagt Herr Gediminas Kvietkauskas, einer der Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens.

Für 2015 verfolgt East West Agro aggressive Pläne, seine führende Position im Markt nicht nur zu halten, sondern weiter auszubauen. Eine der Initiativen zu diesem Zweck ist seine Rolle als Hauptsponsor für die Ka Pasesi Frühjahrsmesse 2015 in Kaunas, Litauen, die größte Landwirtschaftsausstellung im baltischen Raum. Mit dieser Initiative wird sichergestellt, dass East West Agro und seine Produkte, darunter auch die neuesten FELLA Maschinen, von allen schätzungsweise 90.000 Besuchern der Veranstaltung gesehen werden.

Foto oben: East West Agro stellt sicher, dass seine Produkte und die der Marke FELLA bei allen Messen und Veranstaltungen in Litauen Beachtung finden.
Foto unten: In den vergangenen 4 Jahren haben East West Agro und FELLA eine Reihe von Auszeichnungen erhalten für Technologie und Innovation in der Landwirtschaft.

Maschinensuche

Arbeitsbreite

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.