Schwader

JURAS

671 - 8055 PRO

Besonderheiten der Baureihe

JURAS 671 - Einsteiger mit Profi-Ausstattung

TS 671 arb print 2 gr2016 1000px

Das Einstiegsmodell JURAS 671 im Bereich der Zweikreisel-Mittelschwader hat eine Arbeitsbreite von 5,80 m bis 6,60 m. Diese Maschine verbindet die tausendfach im Einkreiselschwader bewährte Technik mit Elementen der Profi-Ausstattung seiner großen Brüder.

JURAS 801 / JURAS 880 - Die Allrounder

TS880 Kopter 040 gr2016 1000px

Automatische Arbeitsbreitenvorwahl, saubere Recharbeit, exakte Schwade auch bei großen Futtermassen und einen schnellen und sicheren Transport von Feld zu Feld, all das bieten die Zweikreisel-Mittelschwader JURAS 801 und JURAS 880. Mit variierbaren Arbeitsbreiten von 6,80 m bis 8,10 m und Schwaden von 1,20 m bis 2,00 m meistern sie jede Arbeitssituation.

JURAS 8055 PRO - Der Spezialist für Stroh und extreme Bedingungen

TS 8055 PRO arb print gr2016 1000px

Da die Kreiselschwader bei der Strohbergung und bei anderen schwierigen Einsatzbedingungen unter enormen Belastungen stehen, benötigen sie eine optimierte Technik und Ausstattung. Der JURAS 8055 PRO bringt alle Vorteile des bewährten JURAS 880 mit sich, ergänzt um den wartungsarmen TS5-Schwaderkopf und ein besonders stabiles Kreiselfahrwerk, das speziell für extreme Anforderungen entwickelt wurde.

Technische Zusatzausstattung des JURAS 8055 PRO

Stabiles Kreiselfahr web

Wartungsfreie Lagerung der Kreiselarme (TS 5-Schwaderkopf) Ankerlink auf Technik
Starres Zwillingsbugrad mit 18/8.50-8-Bereifung für ruhigen Lauf der Kreisel und geringen Verschleiß
Verbreiterte Tandemachse und sehr großer Radabstand derselben für einen ruhigen Lauf und eine bessere Bodenabtastung

Anpassung an Futtermenge möglich durch Arbeits-/ Schwadbreitenverstellung

TS 801 880 Arbeitsbreitenverstellung web TS880 Einsatz 038TS880 Einsatz 165

Die Arbeits- und Schwadbreite kann werkzeuglos vorgewählt werden oder hydraulisch während dem Arbeiten verstellt werden. Dies ermöglicht die ideale Anpassung an die Futtermenge und die Auslastung der Erntekette. Zudem befindet sich der Schwader immer in der niedrigsten Transporthöhe unabhängig von der vorgewählten Arbeitsbreite (FELLA-Patent!)

Vorgewendestellung mit automatischer Höhenbeschränkung

TS 8055 PRO vor print 2 gr2016 1000px

In der Vorgewendestellung am Feldende heben die Kreisel zunächst parallel zum Boden aus. Diese hohe Bodenfreiheit sorgt dafür, dass das Futter im Schwad liegen bleibt und nicht beschädigt wird. Durch die integrierte, automatische Höhenbeschränkung ist kein Abschalten der Kreisel in Vorgewendestellung notwendig und Schäden durch Bedienungsfehler werden vermieden.

Transportfahrwerk ausgelegt für 50 km/h

TS880 SteerGuard 039

Mit dem Transportfahrwerk erreicht der Fahrer (je nach Länderzulassung)
eine Geschwindigkeit von bis zu 50 Stundenkilometern. Zeitverluste beim Umsetzen von einem Feld zum anderen gehören so der Vergangenheit an.

Technologien

Kurvenbahnverstellung / Optimierung Arbeitsqualität

Mit der Einstellung von Längs- und Querneigung des Kreisels und der Kurvenbahnverstellung ist der Schwader an verschiedene Bedingungen ideal anpassbar.

weiterlesen...

Jet-Effekt

Eine Futterverschmutzung und die Beschädigung der Grasnarbe wird durch das Anheben der vorderen Zinken zuverlässig verhindert.

weiterlesen...

SteerGUARD

FELLA bietet als einziger Hersteller am Markt eine Lenkung für den Schwader an, die innerhalb des Rahmens verläuft.

weiterlesen...

Schwaderköpfe

Die Schwaderköpfe von FELLA überzeugen durch Ihre geschlossene Bauweise, die alle
wichtigen Komponenten zuverlässig vor Schmutz und Staub schützt. Diese Konstruktion
ist ein Garant für eine lange Lebensdauer. Die groß dimensionierte Antriebseinheit steht ebenso wie die präzisen, in Leichtmetall gefertigten Kreiselarmgehäuse für die
moderne und praxisbewährte Konstruktion.

weiterlesen...

Kardanische Kreiselaufhängung

Die patentierte vollkardanische Kreiselaufhängung sorgt dafür, dass auch unter schwierigsten Einsatzbedingungen immer eine perfekte Bodenanpassung gegeben ist.

weiterlesen...

Technische Daten

Maschine JURAS 671 JURAS 801 JURAS 880 JURAS 8055 PRO
Anbau KAT. I+II KAT. I+II KAT. I+II KAT. I+II KAT.
Arbeitsbreite ca. 5800-6600 mm 6800-7600 mm 7200-8000 mm 7200-8000 mm
Bereifung Kreiselfahrwerk 3x 16/6.50-8 4x 16/6.50-8 4x 16/6.50-8 6x 18/8.50-8
Bereifung Transportfahrwerk 10.0/75-15.3 10.0/75-15.3 10.0/75-15.3 300/80-15.3
Doppelzinken je Arm 4 4 4 4
Gewicht ca. 1350 kg 1875 kg 1900 kg 2050 kg
Kreiseldurchmesser 2740 mm 3200 mm 3400 mm 3400 mm
Leistungsbedarf ca. 26 PS 41 PS 48 PS 48 PS
Schwadbreite ca. 1200-1800 mm 1200-2000 mm 1200-2000 mm 1200-2000 mm
Transportbreite ca. 2750 mm 2980 mm 2980 mm 2980 mm
Transporthöhe ca. ( Zinkenarme montiert) 3700 mm - mm - mm - mm
Transporthöhe ca. (Zinkenarme demontiert) 3180 mm 3550 mm 3650 mm 3780 mm
Transportlänge ca. 4660 mm 5330 mm 5330 mm 5370 mm
Zapfwellendrehzahl 540 U/min 540 U/min 540 U/min 540 U/min
Zinkenarme je Kreisel 10/10 12/12 12/12 12/12

Vergleichsliste

Liste anzeigen Liste zurücksetzen
Hinzufügen Hinzufügen Hinzufügen Hinzufügen

Schwader im Einsatz

Produktprogramm

katalog

Maschinensuche

Arbeitsbreite

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.